Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie
Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie
Karyotyp aus Fruchtwasser
In das Labor eingesendetes Material: Chorionzotten oder Plazentagewebe

Analysetechnik: Das Zellmaterial wird kultiviert, ujm eine ausreichende Zahle an Zellen zu erhalten Die gebänderten Chromosomen werden schließlich zur Erstellung des fetalen Karyotyps herangezogen.

Dauer der Befunderstellung: ungefähr 2 Wochen vom Einsendedatum

Aussagekraft der Analyse: Mittels dieser Analyse können die häufigsten Erbkrankheiten (wie z.B: Down-Syndrom, Patau-Syndrom, Edwards-Syndrom, Klinefelter Syndrom, Turner Syndrom etc.) ausgeschlossen werden. Zusätzlich kann anhand dieser Analyse jegliche Abweichung eines normalen menschlichen Karyotyps nachgewiesen werden.
 
Gynschall - Institut für Pränatale Diagnostik & Gynäkologische Sonographie
Webdesign: www.schrittweise.at